Herzlich willkommen bei der
Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost

Dachs.jpg

Waidmannsheil allen Jägerinnen und Jägern, ein herzliches Willkommen an alle Besucher, die an Jagd, Fauna und Flora interessiert sind!

Schwarzwildbejagung im Hegering Loop mit bestem Ergebnis

Am 28. Januar 2018 wurde im Hegering Loop vom Revier Loop eine zweite Drückjagd in diesem Jagdjahr organisiert. Den  hohen Bestand an Wildschweinen in der Region und die damit verbundenen Wildschäden einzuschränken, waren für die Looper Jäger Anlass, eine zweite Drückjagd in dieser Jagdsaison durchzuführen. Zusätzlich ist damit auch der Aufforderung zu Präventionsmaßnahmen zur ASP nachgekommen worden.

Es zeigte sich bei dieser Drückjagd einmal mehr, dass eine gute Organisation und das „Mitspielen“ der Nachbarreviere sehr wichtig sind. Wünschenswert wäre es, wenn auch alle angrenzenden Reviere, wie auf unserer ersten Drückjagd am 4. November 2017, aktiver mitwirken würden und nicht nur an der Reviergrenze ansitzen, um zu warten, was wohl kommt.

Nach Ende dieser Jagd konnte eine nicht erwartete Strecke von 7 Sauen im Revier Loop und 5 Sauen in den Nachbarrevieren verzeichnet werden. Besonders stolz konnte der Jungjäger Christian Reese aus Loop sein, der einen reifen Keiler von 90 kg zur Strecke brachte.

Ich denke, dass diese Art der Schwarzwildbejagung am effizientesten ist. Es hat sich in diesem Jahr wieder einmal gezeigt, dass man sich auf Mond und Schnee nicht verlassen sollte!

Waidmannsheil

H.-J. Göttsche

Hegeringleiter

Landesbläserwettbewerb 2018 in Husum

                                  

4Krokusse Schloss vor Husum LBW 2018 2

 

 

Es ist wieder soweit. In diesem Jahr findet der Landesbläserwettbewerb in Husum statt, der grauen Stadt am Meer, wo am Sonntag, dem 17. Juni 2018 natürlich bei strahlendem Sonnenschein die Jagdhörner erschallen werden. Es wird wieder ein“ Kombiwettbewerb“ sein, bei dem Jagdsignale und Kürstücke geblasen werden. Der Wettbewerb dient auch als Qualifikation für den Bundeswettbewerb im Jahre 2019. Ausgeschrieben sind die Wertungsklassen für Pless- und B-Parforcehörner "A", "B", "C" und "G". Für die Jugend ist eine Extraklasse eingerichtet. Die "ES"-Hörner gehen natürlich auch an den Start. In der Kategorie „Kleinformationen“ können sich Solo- und Duobläser melden. Zum ersten Mal haben auch Alphornbläser die Möglichkeit, sich dem Wettbewerb zu stellen. Ausrichter ist der Landesjagdverband SH in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft Husum, die ein ausführliches Beiprogramm für die Schlachtenbummler zusammengestellt hat.

Die Ausschreibung ist zu erhalten im Internet www.ljv-sh.de/veranstaltungen oder beim Landesjagdverband SH e.V. Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek.

Bitte den Anmeldeschluss am 10. April 2018 nicht verpassen!

Landesbläserobfrau M.R. Wargenau-Hahn

Öffentlichkeitsarbeit auf dem Weihnachtsmarkt des Gutes Bossee 2017

Zum sechzehnten Mal in Folge fand am dritten und vierten Adventswochenende 2017 der mittelalterliche Weihnachtsmarkt mit seiner einmaligen traditionell Atmosphäre im alten Kuhstall auf Gut Bossee am Westensee statt.

Beim Bummel über den Weihnachtsmarkt konnten sich die Gäste laben an Leckereien vom Wild (Damwildbratwurst, gegrilltes Wildschwein oder hausgemachtem Leberkäse im Brötchen) und Glühwein sowie Pförtchen, Crêpes, Kaffee und Kuchen im Oldtimercafé genießen. Frisch gestärkt konnte an Aktivitäten wie z. B. Geschichten vorlesen und Schminken für die Kleinen, Musikdarbietungen, Seilerei oder Bogen schießen teilgenommen werden.

An den Ausstellerständen wurde neben Kunsthandwerk und Gebäck Handwerk und Handwerksprodukte von Töpferei, Tischlerei, Korbmacherei, Spinnerei über feine Scherenschnittarbeiten, Drechseln und Laubsägen dargeboten. Wie jedes Jahr wird dem Besucher Gelegenheit geboten, sich mit frischem Wildfleisch und Wildwurst aus dem Revier für die Feiertage einzudecken. Verbunden mit einer Pferdekutschfahrt zur Plantage und zurück konnte der Weihnachtsmarktbesuch auch zum Schlagen des eigenen Weihnachts- baumes genutzt werden.

Der Hegering Bossee beteiligte sich erneut mit einem eigenen Stand der örtlichen Jägerschaft. Von Mitgliedern des Hegeringes wurden eine Waldkulisse mit Tierpräparaten für ein Tierquizz und eine Fühlkiste für Kinder aufgebaut. Die beim Tierquizz richtig ausgefüllten Bögen wurden mit einem Naschie belohnt. Außerdem wurden Vogelnistkästen – fertig gezimmert oder als Bausatz – verkauft. Über einen Beamer auf eine Leinwand projizierte Bilder aus unserer heimischen Natur unterstützten das Naturdiorama.

Über den regen Zuspruch von großen und kleinen Besuchern des Weihnachtsmarktes am Stand des Hegeringes Bossee, die vielen interessierten Fragen und angeregten Diskussionen und der damit erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit für die Jägerschaft, waren alle Beteiligten sehr zufrieden.

Wir freuen uns auf einen erneuten Besuch von Ihnen und auf viele neue interessierte Besucher am Stand des Hegerings Bossee auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt 2018 im alten Kuhstall auf Gut Bossee.

Christin Nowok

Hinweis: Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf ein Bild.

Autorin des Textes und der beigefügten Bilder:
Christin Nowok

Raubwildwoche in den Hegeringen Brügge und Bordesholm

Am 5. Januar 2018 wurde die gemeinsame Raubwildwoche der Hegeringe Brügge und Bordesholm beim vereintem Streckelegen in Techelsdorf,  „Am Dörpsdiek“ bei Familie Jöns, abgeschlossen.

Vorangegangen war eine intensive Jagd auf Raubwild in der Vollmondwoche vom 27. Januar bis zum 4. Februar. So kam an diesem Abend eine recht bunte Strecke zusammen. Der Erfolg war in den einzelnen Revieren unterschiedlich, auch hatten sich Reviere, die nicht in den Hegeringen Mitglied sind, beteiligt. Dieser Umstand war bedingt durch die Nachfrage nach geeigneten Bauhunden. So lernte mancher Bauhund mehrere Reviere an einem Tag kennen.

Revier

Dachs

Fuchs

Marderhund

Steinmarder

Baummarder

Iltis

Rabenkrähe

Groß Buchwald

3

           

Techelsdorf

 

8

       

1

Sören

 

3

         

Schmalstede

 

1

         

Kleinflintbek

 

1

1

 

1

1

 

Grevenkrug

 

2

3

       

Schönbek

             

Mühbrook

             

Brügge

 

1

         

Wattenbek

             

Böhnhusen

 

1

 

1

     

Bordesholm

             

Groß-Flintbek

 

1

       

1

Ovendorf

             

Fiefharrie

             

Negenharrie

             

Bissee

             

Voorde

             

Hoffeld

 

2

       

1

Molfsee*

 

2*

         

gesamt

3

20 + 2*

4

1

1

1

3

*Kein Hegeringmitglied Brügge oder Bordesholm

Den Umfang der Strecke hatte niemand erwartet und so musste das ausgelegte Tannengrün noch erweitert werden, um sie waidgerecht verblasen zu können. Ein Dank an die Bläser aus Bordesholm sei an dieser Stelle angebracht.

Die Verwertung der Bälge wird über die Fellwechsel GmbH erfolgen. Damit wird sichergestellt, dass das erlegte Raubwild einer sinnvollen Bestimmung zugeführt wird.

Anschließend versammelten sich alle Beteiligten in den Räumlichkeiten der Gaststätte „Am Dörpsdiek“, um den Abend mit einem gemeinsamen Essen und interessanten Gesprächen ausklingen zu lassen. An dieser Stelle sei der Familie Jöns ein großes „Dankeschön“ ausgesprochen. Die heiße Kartoffelsuppe und die Kaltgetränke wurden großzügig gespendet, der öffentliche Gastbetrieb war für diesen Abend ausgesetzt worden.

Bei der Abschlussbesprechung wurde der Jagdkönig dieser Raubwildwoche ermittelt. Es handelt sich hierbei um den Bauhundführer Johannes Harder, der mit 7 Füchsen, 2 Marderhunden, 1 Dachs und einer Rabenkrähe die größte Strecke vorweisen konnte. Bei der Schilderung seiner Jagderlebnisse wurde auch bekannt, dass nicht nur Raubwild erlegt wurde, sondern auch Schwarzwild beim Durchdrücken zur Strecke kam.

Durch den Erfolg unserer ersten Raubwildwoche wurde noch an diesem Abend beschlossen, dies in gleicher Form im nächsten Jahr zu wiederholen. Vorgesehen ist die Vollmondwoche vom 12. bis zum 20. Januar 2019. Der Abschluss wird voraussichtlich am 21. Januar 2019 an derselben Stelle in Techelsdorf stattfinden.

Waidmannsheil

E.-A. Plambeck (Hegeringleiter), J. Körner (Verfasser)


LJV Shop Logo

RSS Feed LJV SH

Immer auf dem aktuellsten Stand mit dem RSS-Feed des Landesjagdverbandes Schlewig-Holstein e.V.
  • Das LJV-Präsidium will gemeinsam die Arbeit fortführen und setzt auf Wiederwahl beim Landesjägertag im April Auszug...

  • Auf der Sitzung der Kreisschießobleute wurde Andreas Teiz zum neunen Landesobmann für das Jagdliche Schießen...

  • Ein Flyer zur Information von Jägern über Biosicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Gefahr der Afrikanischen...

  • Der diesjährige Es-Hornlehrgang drer Landwirtschafstkammer und KJS Segeberg findet in Bad Segeberg vom 9.März –...

  •  „Im Jagdschloss wird das Jagdhorn erschallen, gutes Gelingen Euch Allen“  Es ist wieder soweit. In diesem...